FANDOM


Der Comic, geschrieben und gezeichnet von Gökhan A. im Jahre 2005 - 2007/08

Enstehung

Im Unterricht zeichnete Gökhan zum Spaß einen Comic. Der bestand nur aus einer Seite, der seine Mitschüler jedoch begeisterte. Aus dem Grund fing er an die Seite die er gezeichnet hat weiterzumalen. Der Titel: Eine Comicgeschichte über Daniel und die 4. Weltmächte. Dieser bestand nur aus 9 Seiten und spielte etwa um die Zeit des 3. Weltkrieges.

Dann zeichnete Gökhan die Vorgeschichte, Titel: Aufstieg der 4 Weltmächte und die Geschichte von Alex S. Seitenanzahl: ca. 12 Seiten. Die Geschichte zeigt die Entstehung der SSDDM und den Aufstieg von Adolf Daniel H. d. II.

Dann zeichnete Gökhan die Vorgeschichte davon. Dieser besteht aus 3 Seiten und trägt den Titel: Ganz der Anfang. Dieser beginnt mit der Schlacht gegen die Mafia. Gökhan und alex K. greifen die von den Mafiabossen besetzte Schule mit einer Armee von Schülern an. Diese besteht aus 700 Schülern. Sie greifen an und besiegen den als Direktor getarnen Herr. B. Es gibt keine Infos wieso die Schlacht ausbrach, wie Gökhan an die Waffen kam usw... Näheres dazu hier

Der vorerst letzte Comic (so Gökhan) wurde gezeichnet. Er trägt den Titel: Die Macht der Unbesiegbarkeit und hat sage und schreibe 53 Seiten. Es geht etwa um die Zeit wo Gökhan die SSDDM verlässt, Adolf Daniel H. d. II und Ê-Manuel wiedererweckt. Also spielt es sich im 4. Weltkrieg. Näheres dazu hier

Zur Zeit zeichnet Gökhan den finalen Comic. Die Zeit in den der 5. Weltkrieg ausbricht und die Apokalypse sehr nah ist. Es ist geplant, dass dieser Comic den Rekord der alten Seitenanzahl brechen soll. Gökhan plant sogar eine Seitenanzahl von mehr als 100. Zudem trägt dieser Comic den Titel Ineluctable Day (Unvermeidlicher Tag). Die Fertigstellung liegt noch in den Sternen, weil Gökhan eine lange Pause eingelegt hat.

Was uns der Comic zeigt

Der Haupttitel des Comics und somit der Name von allen Episoden heist INELUCTABLE DAY. Der Comic zeigt, wie aus einem einfachen Jungen die Bedrohung der gesamten Menschheit wird. Von den Anfängen bis zum unvermeidlichen Tag zeigt dieser Comic die Geschichte von einem Jahrhundert der die Welt verändert. Dass die Technologie wovon wir abhängig sind uns irgendwann einholen kann.

Erfolg

Einen Erfolg außerhalb des Freundeskreises von Gökhan hat der Comic noch nicht gefeiert. Gökhan plant eine komplette Neuauflage seines Comics, d.h. der komplette Comic (bis auf den mit dem 5. Weltkrieg) wird neu gezeichnet. Jedoch wurde diese Aussage noch nicht bestätigt.

Namen

Wie Sie bereits bemerkt haben sind die Namen im Comic gleich den Namen die in der Realität vorkommen. Gökhan A. der den Comic zeichnet, spiegelt sich selbst im Comic wieder und zeichnet auch noch andere seiner Freunde oder Nichtfreunde aufs Papier. Dass die Namen jedoch nicht geändert wurden liegt damit zusammen, dass als Gökhan den Comic begonnen hat nicht daran gedacht hat, dass er ihn irgendwann so weiterzeichnen würde. Somit war es irgendwann zu spät die Namen zu ändern.

Zeichnungen und Geschichte

Die Zeichnung dauert sehr lang und erfodert sehr viel Geduld. Alles was Gökhan schreibt und zeichnet, fällt ihm ganz spontan ein. Bis auf den neuesten Comic INELUCTABLE-DAY. Die Geschichte hierzu hat er Monate zuvor sorgfälltig geplant und erweitert. Zudem baut er in diesen Comic Elemente von Matrix, Herr der Ringe, Equilibrium und Star Wars ein, z.B. die Klone. Einige Stellen im Comic sind gar komplett übernommen, sogar die Texte. Das Schwierigste am Comic ist jedoch die Zeichnung. Kasten für Kasten werden meist immer die gleichen Personen gemalt und es darf nicht so aussehen als hätte man keine Geduld mehr gehabt und alles schnell und unordentlich gekritzelt. Im neuesten Comic achtet Gökhan auf das Detail. Die Hintergründe wie auch die Personen werden Kasten für Kasten ordentlich gezeichnet. Für einen Kasten für den Kampf im Hinterhof Alex K. gegen die Klone brauchte Gökhan ca. 15 oder 20 Min. Um nicht aus der Fassung zu kommen, sieht er sich z.B. die Filmstelle wo Neo gegen die Smiths kämpft Stück für Stück an. Wenn er mal nicht vom Film übernommene Stellen zeichnet, hört er sich Soundtracks an. Am beliebtesten ist bei ihm der HDR-Soundtrack, der Matrix Reloaded und Matrix Revolutions Soundtrack. Somit schafft sich eine Atmosphäre die das Zeichnen erleichtert. Die Figuren im Comic, wie auch die Kulisse sind nicht einfach, aber auch nicht professionell gezeichnet. Auf das Mangaklischee wurde vollkommen verzichtet (rießige Augen, sehr großes Detailreichtum usw).

Roman

Es ist geplant, dass Gökhan den Comic als Roman schreibt. Dazu jedoch ist nicht weiteres geplant.

Verfilmung

Es war auch geplant den Comic zu verfilmen oder halbwegs einen Trailer zu drehen. Dazu jedoch reichten die Mittel nicht aus. Benötigt war noch ein Greenscreen-Hintergrund und andere Materialien. Die Spezial-Effekte sind auch zu gigantisch um sie so auf die Leinwand (mit Amateurprogrammen) zu bringen, so dass es aussieht wie in Gökhans Fantasie. Diesen Film dreht er nur dann, wenn Hollywood am Werk ist.

Alterseinstufung

Da im Comic wenig - manchmal Blut fließt, aufgrund von Kampfhandlungen, ist der Comic nichts für Minderjährige. Sehr selten kommen im Comic sexuelle (so gut wie möglich Zensiert) Handlungen vor. Auch aus diesem Grund ist der Comic nichts für Minderjährige.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.